Spur0tuning Spur0 in Funktion und Perfektion
News zum 10t Wyhlen

News zum 10 Tonnen Kranwagen Wyhlen

Hier werde ich in regelmässigen Abständen von der Produktion und News zu dem Kran berichten.

Einige Bausätze sind noch verfügbar!!!

Die neuen Teile wurden an nun versendet und jeder sollte sie erhalten haben, falls nicht, bitte bei mir melden. Ebenso ist die Bauanleitung überarbeitet worden und steht nun wieder zur Verfügung, Änderungen gegenüber der letzten Version sind grün hinterlegt!

Download Anleitung Stand 09.04.2017

22.01.2017

Federn:

24.01.2017

Rahmenwangen, Außenträger, ..:

Da es mehrere Ausführungen bei dem Kran gab wird es auch bei mir mehrere Versionen im Modell geben, die sich ein wenig unterscheiden, deswegen ein paar unterschiedliche Bauteile, dazu und zu den später verfügbaren Betriebsnummern und Dienststelle noch bevor die erste Etappe ausgeliefert wird. Die Bauteile sind alle genutet und garantieren somit eine größtmögliche Passgenauigkeit.

25.01.2017

Pufferbohlen:

heute waren die Pufferbohlen dran, wie man sehr gut erkennen kann sind für alle Teile die längs zu verbauen sind Nuten vorgesehen, somit braucht man die Seitenteile und Pufferbohlen nur zusammenstecken und verlöten.

Vorschau im CAM Programm mit allen Fräsbahnen:

Ergebnis der Fräsung als Vorschau im CAM Programm:

Fräsergebnis:

Bei der Arbeit (0,8mm Fräser, Vorschub 350mm/min, Zustellung 0,37mm, 1mm Messing MS58):

26.01.2017

Weiteres Gussteile

Heute ging das letzte Gussteil für die erste Etappe zum Plotten, Abformen und Gießen. Es enthält neben den Trittstufen, Griffstangen, Bremskupplung, Achsschlösser auch die Schäkel und Spanner für die Kette die den Ausleger in der Ruhestellung halten.

29.01.2017

Lehre für Verstärkungsbleche

Heute habe ich mal eine Lehre zum Löten der Verstärkungsbleche konstruiert und gefräst:

Die 0,2mm breiten Streifen werden einfach in die gefräste Nut gestellt:

Die Lehre mit dem Streifen braucht nur noch an die Rahmenwange gedrückt und verlötet werden:

Und hier für die äußeren Streifen:

26.02.2017

Die letzte Zeit war es hier ein wenig ruhig, da ich mich mitten in der Produktion der Einzelteile, Sortierung der einzlenen Bausätze usw. befinde.

Nachdem auch die neuen Gussbäume eingetroffen sind konnte ich die Bauanleitung weiter stellen, sie ist zwar noch nicht ganz fertig, aber bis die Bausätze versendet werden sollte es sich ausgehen. Hier mal die beiden neuen Gussbäume mit den sehr filigranen Schäkel, Kettenspanner und Bremskupplung (mit Silikonschlauch) für die nächsten Etappen:

Weiters habe ich mir Gedanken zu den Stempeln gemacht, auch hier habe ich eine Lehre erstellt mit der man die Stempel im richtigen Abstand auflöten kann (liegen dem Bausatz bei):

Hier habe ich noch ein paar Tips zum Thema Löten die Paul Petau mal erstellt hat: Löten mit der Lötstation und Kolben

Kontakt

Tel: +49 2159 5329513
support@spur0tuning.de

Legal Conditions

Find Us

Wolfgang Müllner
Wachtelweg 8A
40668 Meerbusch
© 2020 Top Company RESPONSIVE